Geschichte

 

Gegründet wurde die Firma 1987 als Ingenieurfirma, die sich zunächst hauptsächlich auf die Herstellung von qualitativ hochwertigen Vibrationssystemen und die Problemlösung in dem weiten Gebiet der Betonverdichtung konzentrierte.

 

Hinzu kam dann die Anwendung von Schwingungserregern (Rüttlern) für die Prüf- und Testtechnik. Zurückgreifen konnte die Firma bei ihrer Gründung auf die umfangreichen jahrzehntelangen Erfahrungen der Firma KNAUER Maschinenfabrik GmbH, welche auf dem Gebiet der Herstellung von kleinformatigen Betonprodukten international tätig war und auch für diese Spezialanwendung leistungsfähige Vibrationssysteme entwickelt hat. Der Erfahrungsschatz der KNAUER Maschinenfabrik kam der jungen Firma bei der Weiterentwicklung der Produktskala in besonderem Maße zugute.

 

Im Zuge der Erweiterung der Geschäftstätigkeit konnte dann das bei den Herstellern von Betonprodukten verschiedener Art hochgeschätzte Rüttlerprogramm der Firma Losenhausen erworben werden. Losenhausen als bekannter Pionier für die Entwicklung universeller Verdichtungseinrichtungen in der Betonbranche gab mit seinem Know-how auf dem Gebiet der Vibrationstechnik der Firma KNAUER Engineering einen entscheidenden Impuls für eine schnelle Ausweitung des Umsatzes. Sehr schnell war die junge Firma KNAUER Engineering bei besonderen Problemlösungen gefragt.

 

Heute wird die ständige Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Vibrationstechnik und besonders für leistungsfähige Schwingungserreger unterstützt durch die enge Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und eigener Entwicklungsarbeit.
Das hierdurch erlangte Fachwissen rund um die Vibrationstechnik ist in der Branche bekannt und geschätzt.  Vorträge in Fachgremien und Veröffentlichungen in Fachzeitschriften haben den Bekanntheitsgrad der Firma gefördert. Die vielfältigen Aufgabenstellungen der Baustoffbranche insgesamt sind Voraussetzung für Weiterentwicklung und Wachstum der KNAUER Engineering.

 

Darüber hinaus ist KNAUER ENGINEERING als kompetenter Problemlöser auch in der Feuerfestbranche, in der Lebensmittelindustrie und für die Test- und Prüftechnik in der Elektrotechnik- und Automobilbranche geschätzt.